Ein Mann wird mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen und von vermummten Gestalten verschleppt. In einer Art Gerichtssaal soll er sich für grauenvolle Massaker an Tieren in einem unermesslichen Ausmaß rechtfertigen, mit denen er jedoch nichts das Geringste zu tun hat, so glaubt er jedenfalls. Doch was er dann erfährt, lässt sein Weltbild heftig ins Wanken geraten.

 

 

Leseprobe:


Ein ohrenbetäubender Krach riss mich mitten in der Nacht aus dem Schlaf. Im fahlen Licht, das von einer Straßenlaterne durchs Schlafzimmerfenster fiel, konnte ich nur schemenhaft erkennen, wie die Schlafzimmertür unter heftigen Axtschlägen zersplitterte und ein paar vermummte Gestalten ins Zimmer stürzten. Ich war vor Angst wie gelähmt und zu keiner Gegenwehr fähig. Sie stülpten mir eine schwarze Kapuze über den Kopf, sodass ich überhaupt nichts mehr sehen konnte, und schleiften mich dann durchs Treppenhaus nach unten auf die Straße. Dann wurde ich rücklings auf irgendetwas Hartes, ich vermute, es war die Ladefläche eines Fahrzeugs, geworfen. Ich schlug dabei so heftig mit dem Hinterkopf auf, dass ich Sekunden später das Bewusstsein verlor.

 

Mit hämmernden Kopfschmerzen kam ich irgendwann wieder zu Bewusstsein. Vorsichtig versuchte ich, meine stockfinstere Umgebung mit den Händen zu erfühlen. Es war wohl eine Art Feldbett, auf dem ich lag. Noch völlig benommen und mit zitternden Knien versuchte ich aufzustehen und mich an den Wänden entlang zu tasten. Das diffuse Bild eines kleinen Raumes, der wohl nicht viel mehr als etwa zwei auf drei Meter groß sein mochte, zeichnete sich dabei vor meinem geistigen Auge ab. Hier muss es doch irgendwo eine Tür geben, um aus diesem verdammten Verlies herauszukommen, dachte ich mir. Tatsächlich, da war eine Nische, die offenbar mit einer Stahltür verschlossen war, wie ich aus der sich glatt und kalt anfühlenden Oberfläche schloss. Endlich ein Ausweg. Hastig ergriff ich die Türklinke und drückte sie nach unten, doch die Tür ließ sich keinen Millimeter bewegen. Verschlossen, die haben dich einfach hier eingesperrt, diese elenden Dreckschweine, schoss es mir durch den Kopf. Aber wer waren die, und warum das Ganze? War es eine Entführung, wollte man etwa Lösegeld für mich erpressen … oder mir gar etwas antun? Irre Gedanken quälten mich.

 

Als E-Book Kindle Edition zum Preis von 0,99 € oder als Taschenbuch für 3,75 €.

 

Erhältlich bei Amazon.de

 

als E-Book

 

als Taschenbuch